Blog

Landschaftsplanung Heinitzstraße

Nach den Workshops mit Bürgerbeteiligung zur Aufwertung der Heinitzstraße als erlebbaren Ort sind Ideen und Projekte in eine Gesamtplanung eingegangen, die das Büro Neumann Gusenburger heute im Kulturhaus präsentiert hat. Mit dazu gehört auf Höhe des jetzigen Kranparks ein großer Spielplatz, um neben dem Tiergehege einen weiteren Anziehungspunkt für Familien zu etablieren. Auf dem Weg dahin werden rechts und links der Heinitzstraße die Grundrisse der einstigen Häuser sichtbar gemacht – und sollen mit Tafeln, die Fotos und Geschichten aus der damaligen Heinitzstraße zeigen, zum Leben erweckt werden. Auch Straßenbäume sollen der Straße wieder Struktur geben, eine Allee im Museumspark sozusagen.

Diese Planung ist nun Grundlage für die Ausschreibungen an Gartenbauunternehmen, Außenwerbungs-Gestalter und weitere Gewerke.


Lesen Sie auch ...
Archiv